DEUTSCHLEHRERVERBAND/MAROKKO/AMPAampaAMAPAampaAMPAampaAMPAampaAMPA
  ÖSD-veranstaltungen
 
"

ÖSD-Veranstaltungen:
Le Centre Autrichien d’Information et l’Instituto Cervantes ont le plaisir de vous inviter au vernissage de l’exposition de Josep Ginestar
"cel.lula - Hommage au Maroc" le jeudi 17 janvier 2008 à 18 h 30
à l’espace d’art «Le Cube» en présence de l’artiste.

11, rue Benzerte, 1er étage, R a b a t
Tél: 037 70 87 55

Hommage au plus grand mystique de l´Islam Cheik El Akbar (ou Ibn el Arabi), « Cel.lula - Hommage au Maroc » marque la première rencontre entre l’artiste catalan Josep Ginestar et le public rbati. Un événement rendu possible grâce à l’étroit partenariat unissant pour l’occasion l’Instituto Cervantès et le Centre autrichien à travers Le Cube, son espace d’art.


L’installation que révèle Josep Ginestar s’articule autour d’un texte évoquant le monde ici-bas non comme un péché mais comme une voie d’accès à Dieu.

« Ce monde n’est pas mauvais. Au contraire, c’est le champ de l’Au-delà : ce que tu cultives ici, tu le récolteras là-bas. Le monde est le chemin vers le bonheur éternel, et en cela il est bon, digne d’être aimé et loué.
Ce qui est mal, c’est ta façon de te servir du monde lorsque tu deviens aveugle à la vérité, entièrement consumé par tes désirs, tes appétits et ton ambition humaine. »

Ecrit avec de la terre, le texte est entouré de cuillères, souvenir du premier voyage de l’artiste à Marrakech. « C´était le Ramadan, alors je prenais chaque jour la harira avec ces cuillères. Comme dans une communion qui nous réunissait tous, nous avions le sentiment de faire le même geste que des milliers et milliers d’autres gens. Comment oublier tous ces gens-là courant, à pied, en bicyclettes, vélomoteurs ou voitures, pour prendre leur soupe avec cette cuillère ? Avec un peu de tous ces souvenirs, de ce vécu, j’ai bâti cette pièce, une réflexion sur l´amour du monde … »


Autour de l’installation centrale de l’exposition, Josep Ginestar nous présente également des tableaux de petit format en pan d´or et poudre brûlée.

 



 

    Aktivitäten des Centre autrichien Teilnahme der deutschlehrerInnen  aus Rabat und kenitra an den( Joures -fixes ),die vom oesterreichischen Institut am Hotel "Pietri" in Rabat veransteltet wurden.

 




 

Gesprächsnotiz zum Treffen mit Mitgliedern des AMPA-Vorstandes am

3.9.07 im Centre Autrichien

 

Anwesend:

Frau Khalil

Herr Elasraoui

Herr Benrhanem

Herr Archaki

Herr Saidi

Frau Piskernik

 

Entschuldigt:

Herr Jai-Mansouri bedauert, auf Grund wichtiger Verpflichtungen in Fes bei dem Treffen nicht anwesend sein zu können.

Frau Kaiser ist bis ca. 25.9. in Österreich.

 

 

1) Filmtage für Deutschlehrer:

Es wird beschlossen, in einem vorläufigen Probelauf öst. Filme ausschließlich Deutschlehrenden in Rabat und Casablanca zu präsentieren.

 

Ausgewählte Filme: „Das Fest des Huhnes“, „Tafelspitz“ und evtl. ein dritter (von Frau Kaiser vorgeschlagener) Film

 

Ort und Datum: Konferenzraum Hotel Le Pietri in Rabat evtl. Samstag, 15.12. nachmittags,

Casa evtl. 22.12. nachmittags, AMPA sucht einen passenden Ort und kontaktiert diesbezüglich Herrn Mabrouk

 

Ablauf: Vorführung des Filmes, anschließend Diskussion und Präsentation von didaktisierten Materialien zu den Filmen (Frau Piskernik)

 

Die AMPA gibt Frau Piskernik bis spätestens 25.9. über die definitiven Daten Bescheid, damit Frau Kaiser die Filme über das öst. Außenministerium bestellen kann.

Die ausgewählten Filme sollen von einigen Mitgliedern der AMPA im Vorhinein angeschaut werden.

 

2) Österreich-Tage im April 08:

Frau Piskernik berichtet von den für voraussichtlich April 08 geplanten Österreich-Tagen. In Absprache mit der AMPA soll diese Veranstaltung speziell auf Kunst und Kultur abzielen; als Themen werden daher ein Seminar zu Musik und ein Seminar zum Einsatz von Bildern im DaF-Unterricht gewünscht. Das öst. Unterrichtsministerium hat bereits entsprechende Referenten vorgeschlagen.

Mögliche Veranstaltungsorte: Rabat-Fes-Marrakesch

 

Die AMPA unterstützt die Veranstaltung durch Mithilfe bei der Erstellung von Adressenlisten der einzelnen Lehrer. Darüber hinaus wird sich der AMPA-Vorstand bemühen, die für An-und Abreise entstehenden Kosten der Lehrer zu reduzieren. Vorschlag der AMPA: Für Kollegen, die nicht mehr als 50 DH pro Reise bezahlen, werden keine Reisekosten erstattet. Die AMPA wird den Deutschlehrern diesen Vorschlag unterbreiten.

 

3) Vortrag von Frau Kaiser:

Die AMPA wünscht sich einen Vortrag von Kaiser, in dem sie über ihre langjährige Erfahrung als Österreicherin in Marokko berichtet.

Mögliches Datum (noch mit Frau Kaiser abzusprechen): Februar 08

Mögliche Veranstaltungsorte (noch mit Frau Kaiser abzusprechen): Rabat (Centre), Kenitra (Akademie)

Die Einladungen zu dieser Veranstaltung werden von der AMPA ausgesendet.

 

4) Jour fixe:

Auch in diesem Schuljahr sind 2 jours fixes geplant.

Der erste Jour fixe soll am 8.12. um 15 Uhr im Centre Autrichien in Rabat stattfinden.

Als Thema wünscht sich die AMPA den Vortrag von Herrn Prof. Jai-Mansouri „Deutsch und Arabisch im Vergleich“ (noch mit Herrn Jai-Mansouri abzusprechen).

Evtl. könnte der gleiche Vortrag auch in Fes stattfinden, Herr Archarki wird Herrn Jai-Mansouri diesbezüglich kontaktieren.

 

Die Einladungen zum ersten jour fixe werden vom Centre Autrichien ausgesendet.

 

5) Poetischer Abend im Ramadan:

Die AMPA und das Centre Autrichien planen einen „poetischen Abend“ im Ramadan. Herr Elasraoui wird sich diesbezüglich mit marokkanischen Lyrikern in Verbindung setzen und dem Centre einen Vorschlag bzgl. Thema und Zeitpunkt machen.

 

6) Stipendien:

Die AMPA erkundigt sich nach den Auswahlkriterien für Stipendien für die Sommerseminare sowie das Afrika-Seminar in Österreich. Frau Piskernik verweist sie an Herrn Mabrouk, der dafür zuständig ist und kompetente Auskunft geben kann.

 

 

Elisabeth Piskernik

 

Rabat, 4.9.07

 

I-Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie am Samstag, 8.12.07 um 16 Uhr im Namen des Centre Autrichien d’Information zum Jour fixe einladen zu dürfen.

 

Der Jour fixe findet dieses Mal im Konferenzraum des Hotel „LE PIETRI“,

4 rue Tobrouk (um die Ecke vom Centre Autrichien) statt.

 

Am Programm steht ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Rachid Jai-Mansouri zum Thema „Vergleich der deutschen mit der arabischen Sprache - Wie lernen Marokkaner Deutsch“.

 

Hier das Programm:

 

16.00 h:                       Beginn des Jour fixe, Begrüßung

16.30 – 18.00 h:          Vortrag von Dr. Jai-Mansouri mit anschl. Diskussion

 

Ort:                             Konferenzraum im Hotel LE PIETRI, 1.Stock,

                                   4 rue Tobrouk


19.00 h:                Abendessen bei der Frau Konsulin

Ort:                    Residenz der Frau Konsulin

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Elisabeth Piskernik und Rachid Jai-Mansouri
Centre Autrichien d’Information

 

 

Samstag, 08.12.2007: jour fixe im Hotel Pietri Rabat.

 

-Vortrag von Prof.Dr.Rachid Jai-Mansouri:

  „Deutsch im Vergleich mit Arabisch:

1-Eine konstrative Sprachbetrachtung.

2-Wie lernen die Marokkaner Deutsch?

 

-Bericht von Herrn Boroussia Iddar über seinen Aufenthalt in Österreich.

 

-Abendessen bei der Konsulin Frau Brigitte Seyrlehner.







 



 

لقاء المركزالإعلامي النمساوي بالرباط

31.1.08

الحضور:

- خديجة خليل مصطفى بنغانم محمد سعيديبوعمرو العسراوي

- إليزابيت بيسكرنيك إلغريد كايزر بريغيت سايلينر(قنصل النمسا).

* محوراللقاء: تنظيم نشاط تحسيسي بالرباط بمناسبة بطولة أوروبا للأمم في كرة القدم

  2008 التي ستنظم مناصفة بين النمسا وسويسرا.

الاتفاق على مايلي:

- تنظيم مبارتين في كرة القدم، واحدة للذكور وأخرى للإناث بثانوية ابن الخطيب بسلا

 وذلك بتاريخ 26 أبريل 2008 يحضرهما ممثل عن سفارة النمسا بالرباط ورئيسة المركزالثقافي النمساوي وممثلين عن جمعية أساتذة اللغة الألمانية كما ستوجه دعوات لكل من وزارة التربية الوطنية ووزارة الشبيبة والرياضة لحضور اللقاء الذي سيشهد بالمناسبة توزيع أقمصة وهدايا رمزية تحمل شعارالأورو 2008.

- عرض مجموعة أفلام قصيرة لفائدة متعلمي الألمانية بالمركز الثقافي النمساوي تتمحور حول رياضة كرة القدم. بالمناسبة تجرى مسابقة ثقافية لفائدة التلاميد توزع خلالها جوائز رمزية على الفائزين تاريخ النشاط سيحدد لاحقا.

* التنظيم:

لجنة مختلطة تظم أعظاء من الجمعية وأعظاء من إدارة مؤسسة ابن الخطيب.

ملاحظة : النشاط ينظم بمبادرة من سفارتي النمسا وسويسرا وشراكة مع جمعية أساتذةاللغة الألمانية ووزارة التربية الوطنية.                 

                                                         جمعية أساتذة اللغة الألمانية

عن المكتب المركزي

 

 

 

 






 
                                                                                                                       













Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:04.07.2008 um 12:11 (UTC)
pumamsn
pumamsn
Offline

gut



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 13 Besucher (59 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=